LUZERN: Lesezirkel über Naturismus

1907601_10203430730352660_82216535_n

Lesezirkel über Naturismus

Der OECD Studie "Health at Glance“ zufolge nehmen Menschen in industrialisierten Ländern immer mehr Tabletten zu sich. Eine britische Studie hat aufgezeigt, dass Fast Food im Menschen aggressives Verhalten auslöst. Diese und weitere Entwicklungen werfen Fragen über unseren Lebensstil auf. Ist er überhaupt noch natürlich und was ist überhaupt natürlich? Solche Fragen und weitere meint der Naturismus beantworten zu können.

Um dem weiter nach zu gehen, haben wir studiert was Dr. Serge Raynaud de la Ferrière über den Naturismus schreibt.

Die Wissenschaft hat heute anerkannt, dass unsere Psychologie und sogar unser Schicksal in bedeutsamem Mass von der Natur der chemischen Substanzen abhängig sind, welche der Synthese unseres Gewebes dienen. In sehr einfacher, aber auch richtiger Weise kann wieder einmal der Refrain wiederholt werden "Sag mir was du isst und ich sage dir wer du bist“.

Auf diese Weise dominiert die Wissenschaft, indem sie sich weiterentwickelt, die Krankheiten zunehmend. Vor allem aber bleibt das folgende Problem zu lösen: der eigentliche Grund des Ungleichgewichts der Gesundheit.

Diese primäre Ursache, dieser wahre Grund, ist das, was als Basis jeder ernsthaften Suche betrachtet werden muss.

Dr. Serge Raynaud de la Ferrière in Propósitos Piscológicos Tomo 2

Die Aktivität der Casa de la Cultura findet jeden zweiten Samstag von 10:00 – 11:30 Uhr im Bourbaki, Löwenplatz 11, 6004 Luzern statt.

Kontaktieren Sie uns unter: Olivia Jaspreet Ryatt und Michèle Manpreet Ryatt:  Esta dirección electrónica esta protegida contra spam bots. Necesita activar JavaScript para visualizarla